DAS FLIEGENDE WOHNZIMMER
















































An den alten Transportwegen des ehemaligen Kühlhauses hingen früher Schweinehälften, diese Zeiten sind schon lange vorbei. Einige bauliche Überbleibsel sind geblieben und finden heute eine neue Bestimmung. Mit der Installation „das fliegende Wohnzimmer“ hält endlich die Gemütlichkeit Einzug und die Schwerkraft hat Pause! Wer gerne den Boden unter den Füßen verliert, kann hier gepflegt abhängen. In einem Ambiente wie bei Großmuttern kann man nicht nur die Seele baumeln lassen. Die Installation wurde anlässlich des Festivals "Schwein gehabt 2015" temporär aufgebaut und ist in Kooperation mit Verena Gompf und Cordula Kehrer entstanden.

www.gompf-kehrer.com













hello@veronika-biebrich.de